Tipps & Tricks vom Bäckermeister

Brokkoli-Paprika Kuchen

Zutaten für gesalzenen Mürbteig

  • 250 g Mehl Type 405 oder Dinkelmehl der Type 630
  • 175 g Butter
  •   10 g Zucker
  •     8 g Salz
  •     5 g Backpulver
  • 1 Ei und 1 Eigelb
  •  Muskat

1. Herstellung des Mürbteigbodens

2. Herstellung des Kuchengusses

  • 200 ml Vollmilch
  • 200 ml Sahne
  • 250 ml Vollei
  •   15 g Senf
  • Salz, Pfeffer, Paprika

Alle Zutaten verquirlen und kräftig würzen.

3. Vorbereitung des Gemüses

300 g Brokkoli waschen und in gleichgroße Röschen schneiden.

In Salzwasser blanchieren und in kaltem Wasser abschrecken.

1 große, rote Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen und in

Streifen schneiden. Auf dem Kuchenboden verteilen.

Tipps und Tricks:
Wenn du das Rezept für den Mürbteig verdoppelst und unter die Hälfte 75 g geriebenen Käse und gemahlenen Paprika unterknetest, hast du Käsemürbteig. Diesen 4 mm dick ausrollen und mit Ausstechern Plätzchen herstellen. Diese mit Ei bestreichen und mit Ölsaaten ( Sesam, Mohn, Kümmel, Kürbiskernen o. Ä. ) bestreuen. Backen bei 190° C ca 12 Minuten ergibt vorzügliches Käsegebäck.

Schon ausprobiert? Freue mich auf einen Kommentar mit – hoffentlich – einer Erfolgsmeldung.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

6 Gedanken zu “Brokkoli-Paprika Kuchen”