Rahmbrezeln 4


Knabberspaß zu Spiel und Fernsehen.

 

Zutaten für den Teig:

 

  • 275 g Weizenmehl Type 405
  • 125 g Butter
  •     5 g Salz
  •   10 g Zucker
  •     7 g Backpulver / Muskat
  •   75 ml süße Sahne
  •   15 g Hefe
  •     1 Vollei und 1 Eigelb

 

 

Herstellung der Brezeln:

 

 

 

 

 

 

 

Tipps und Tricks:

Du kannst statt Kümmel beliebige andere Ölsaaten verwenden, z. B. Sesam. Mohn, gehackte Nüsse oder Mandeln.

Ebenso kann Salz, grob oder fein mitverwendet werden.

Ein Austausch der Weizenmehl Type 405 mit Dinkelmehl Type 630 ist möglich.

Als Dauergebäck können die Brezeln über Wochen in Dosen aufbewahrt werden, ohne an Qualität einzubüßen.

Wenn du Stangen, ca. 30 cm lang formst, hast du die traditionellen Bierstengel. Überrasche beim nächsten Besuch bei Freunden diese, indem du in eine Weintüte statt einer Flasche Wein solche Bierstengel verpackst. Lob und Bewunderung ist dir gewiß!

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

4 Gedanken zu “Rahmbrezeln

  • Max Aspacher

    Vielen Dank für dieses Rezept! Ich backe seit einigen Jahren alles, was wir in der Familie essen. Dieses Rezept hat mir unter anderem gefehlt und es ist echt klasse und das Ergebnis kommt überall gut an! Danke nochmals, auch für all die anderen Rezepte und hoffentlich noch mehr!? Liebe Grüße aus dem Schwarzwald Max

    • Peter Lohrer Autor des Beitrags

      Hallo Max, vielen Dank für den Kommentar. Es ist immer wieder ein Glücksgefühl für mich , zu erfahren, das meine Rezepturen mit Erfolg nachgebacken werden. Bin aber auch immer für konstruktive Kritik dankbar. Weiterhin viel Freude beim Backen.
      Liebe Grüße Peter

  • Roswitha Ehling

    Hallo Peter,
    Waren letzte Woche eingeladen und hab dann in Rahmstangen zum Wein mitgebracht. Sind sehr gut angekommen und sehr, sehr lecker. Kann ich nur empfehlen. Diese wird es bei uns sicher öfters geben.r

    • Peter Lohrer Autor des Beitrags

      Hallo Roswitha, vielen Dank für deinen Kommentar. Wunderbar, dass die Idee von den Rahmbrezeln, ( Mitbringsel ) von dir mit Erfolg durchgeführt wurde. Werde mich weitehrin bemühen, Rezepte und Ideen einzustellen und freue mich schon auf deinen nächsten Kommentar.
      Liebe Grüße Peter