Zimtsterne 19


Zutaten für den Teig:                                                                                Zutaten für die Glasur:

Man nehme:                                                                                                                                                                       150 g Puderzucker

300 g geröstete, gemahlene Nüsse                                                                                                                                   35 g Eiklar ( 1 Stück )

90 g Marzipanrohmasse

5 g Zimt

50 g Zucker

70 g Eiklar

180 g Staubzucker

p1020226

( Die Nüsse können ersetzt werden durch 300 g geschälte, geröstete Mandeln )

Die 70 ml Eiklar mit den 180 g Staubzucker zu Schnee schlagen

und aus allen Zutaten Teig kneten.


 

p1020227

Den fertigen Teig über Nacht abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.

 

p1020228

So ausrollen, das das Rollholz links und rechts auf

z. B. Holzdübel, Durchmesser ca. 7 – 8 mm aufliegt.

Unter- und Oberseite des Teiges mit gemahlenen Mandeln bestreuen

 

p1020236

Aus 150 g Puderzucker und 35 g Eiklar ( 1 Ei ) Schnee schlagen

und gleichmäßig dick aufstreichen

 

p1020238

Nur mit einem Klappausstecher Sterne ausstechen,

nur so behalten die Sterne ihre schöne Form!

 

p1020237

Die Sterne so ausstechen, dass so wenig  Teigreste

wie möglich entstehen

 

p1020239

Vor jedem Ausstechen den Ausstecher in Wasser tunken,

und auf einem Küchentuch abtupfen

 

p1020240

Zimtsterne auf Backpapier absetzen

 

p1020242

Backen bei 160° ca. 15 Minuten

 

p1020247

Restteig ca. 400 g, mit 100g gemahlenen Mandeln,

20 g Kakao, Saft einer Citrone, Citronensäure nach Geschmack,

Teig bereiten, 2 Rollen je 30 cm, in 2 cm Stücke teilen

 

p1020248

Kugeln formen und in Zucker rollen

 

p1020249

Mit einer 2 Zinken Gabel Oberfläche formen.

Wenn vorhanden Schokomuschelform verwenden

 

p1020250

Backen bei 160 ° C ca. 20 Minuten

 

p1020251

Nach Erkalten evtl. in Schokolade tauchen. Weihnachtsgebäck für Menschen mit Lactose – Intoleranz.

 

p1020252

Frohe Weihnacht und guten Appetit !

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

19 Gedanken zu “Zimtsterne

  • Corinna Lammert

    Zimtsterne sind meine liebsten Weihnachtskekse. Sie hier vom Profi Schritt für Schritt erklärt zu bekommen, macht mir Mut, sie einmal selbst zu machen. Vielen Dank für die Inspiration! Ich hoffe natürlich auf weitere Rezepte.

  • Brigitte Ilg

    Schade, das Rezept kommt zu spät denn ich hab meine Zimtsterne schon fertig, sind leider ” bockelhart”.
    Nächstes Jahr mach ich sie nach deinem Rezept.
    Die Idee mit dem BackBlog finde ich super.

    Gruss Brigitte

  • Bettina Weiß

    Mein Sohn und ich haben uns heute an die Zimtsterne gewagt. Es hat alles super geklappt und sie schmecken hervorragend. Deinen Backblog finde ich toll. Wir werden demnächst bestimmt noch andere Rezepte von dir probieren.

    • Peter Lohrer Autor des Beitrags

      Hallo Bettina, wie alt ist dein Sohn ? Es freut mich immer ganz besonders, wenn Kinder die Möglichkeit durch ihre Eltern bekommen, zu backen. Ich bemühe mich immer, die Rezepturen und Arbeitsanweisungen so zu gestalten, das Kinder dies nachvollziehen können. Vielen Dank für deinen Kommentar.
      Liebe Grüße Peter

  • Kratzmann Elfriede

    Ich möchte mich bedanken für das ausführliche für “Anti-Back” gefrustete Personen geeignete Rezept. Ist prima gelungen u. schmeckt auch noch super. Ich habe nun eine persönliche Bitte: Meine Tochter hat eine Gluten Allergie und liebt “Teekrum” in Weingarten u. Ravensburg genannt “Charlotten” Die Konditoren bei denen mein 16-jähriger Enkel Praktikum u. Ferienjob macht (er wird nach seiner Schulzeit Konditorlehrling) haben ihm das Rezept nicht verraten bzw. das Gebäck in seiner Anwesenheit noch nicht gebacken. Ist es möglich das Rezept von Ihnen zu erhalten. ? Eine schöne Adventszeit und noch viel Erfolg mit ihrem Blog Ihre Elfriede Kratzmann

    • Peter Lohrer Autor des Beitrags

      Hallo Elfriede, freut mich sehr, eine “Anti-back” gefrustete Person überzeugt zu haben. Vielen Dank für deinen Kommentar.
      Liebe Grüße Peter
      Das gewünschte Rezept schreibe ich dir persönlich.

  • Hannelore Spengler

    Hallo Herr Lohrer,
    Eigentlich wollte ich zimtsterne entgültige streichen. Nachdem ich sie aber nach Ihrer Methode probiert habe, gibt es nächstes Jahr sicher die doppelte Menge. Auch die Flachswickel sind super.

    • Peter Lohrer Autor des Beitrags

      Hallo Hannelore, freut mich, dass du dir die Mühe gemacht hast, einen Kommentar zu schreiben. Es ist wichtig für mich, Rückmeldungen zu bekommen. Dann kann ich beurteilen, ob meine Art Rezepturen darzustellen, gut nachzuvollziehen sind. Schön, dass dir die Zimtsterne und die Flachswickel gelungen sind. Weiterhin viel Freude beim Backen.
      Liebe Grüße Peter

  • Bettina Weiß

    Hallo Peter,
    seitdem mein Sohn und ich die Zimtsterne nach deinem Rezept backen, werden diese hervorragend. Auch das mit dem Klappausstecher klappt einwandfrei. Danke für deine tollen Rezepte.
    Liebe Grüße, Bettina
    OSS !

    • Peter Lohrer Autor des Beitrags

      Hallo Bettina, vielen Dank für deinen ermutigenden Kommentar. Ich denke, die Investition für den Klappausstecher hat sich gelohnt. Weihnacht kommt schließlich wieder. ich hoffe, andere Besucher des Blogs werde ebenfalls dazu ermutigt, das eine oder andere Rezept nachzubacken.
      Liebe Grüße Peter

  • V. Frey

    Hallo Herr Lohrer,
    frohe Weihnachten! Ich habe mich nach Jahren wieder an Zimtsterne gewagt, nachdem ich Ihr Rezept in der Pforzheimer Zeitung gelesen habe. Auch habe ich mir einen Klappausstecher zugelegt. Fazit: durch Ihre Anleitung hat alles super geklappt, die Zimtsterne wurden optisch wunderschön und haben auch super geschmeckt! Dank Ihnen habe ich sehr viell Lob bekommen 🙂 . Dankeschön!
    Liebe Grüße
    V.

    • Peter Lohrer Autor des Beitrags

      Hallo Vanessa, freut mich sehr, wenn ich solche Erfolgsmeldungen bekomme. Zeigt es mir und meinem Team doch dass wir mit unserer Methode der Rezeptdarstellung richtig liegen. Weiterhin viel Freude beim Backen und vielleicht höre ich ja wieder mal etwas von dir.
      Liebe Grüße Peter

  • Carola und Günter Bickel

    Besten Dank für die super Rezepte der Zimtsterne und Bärentatzen. Wir haben beide Rezepte erfolgreich nachgebacken und waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
    Viele Ideen weiterhin und ein gutes neues Jahr wünschen
    Carola und Günter Bickel

    • Peter Lohrer Autor des Beitrags

      Hallo ihr zwei, vielen Dank für euren aufbauenden Kommentar. freut mich sehr, dass ihr mit dem Zimtsternrezept Erfolg hattet. Vielleicht hat es euch Mut gemacht, auch andere Rezepturen zu versuchen, ihr werdet sehen, auch da habt ihr Erfolgserlebnisse.

      Liebe Grüße Peter