Bauernbrot 7


Bauernbrot – super easy! Zu Beginn der Brotserie ein Rezept für Einsteiger mit Erfolgsgarantie!

1. Zutaten für das Brot:

  • 800 g Weizenmehl  Type 1050 oder Type 812
  • 200 g Roggenmehl Type     815 oder  Type 997
  • 650 ml Wasser lauwarm
  •   40 g Hefe
  •   20 g Salz
  • Saft einer mittelgroßen Citrone

 

 

 

2. Herstellung des Teiges:

3. Backen des Brotes:

 

Tipps und Tricks:
Du hast noch nie ein Brot gebacken? Mit diesem Rezept gelingt es dir garantiert! Die Backzeit kann je nach Backofen variieren, die Kruste soll schön gebräunt und knusprig sein. Als Mitbringsel für die nächste Fete ist dir die Bewunderung sicher. Wenn du bei der Teigbereitung 150 g gekochte und passierte Kartoffeln zugibst, ist das Brot länger haltbar, saftiger und schmeckt wie früher. Ist dir das Brot zu groß, teile den Teig in 2 oder 3 Teile. Diese können auch in der Kastenform  gebacken werden oder mit verschiedenen Ölsaaten veredelt werden. ( Auf 500 g Teig ca. 50 g Sonnenblumen, Kürbiskerne o. Ä. ) Als Teigflüssigkeit eignet sich auch Buttermilch oder Bier! Tausche einfach 500 ml Wasser mit Bier oder Buttermilch aus und du hast tolle Brotvarianten. Nur Mut!  Viel Erfolg! Freue mich auf eine Erfolgsmeldung. Ich bin sicher, dass dieses Rezept auf Anhieb funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

7 Gedanken zu “Bauernbrot

  • Roswitha Ehling

    Hallo Herr Lohrer,
    Das Brot war wie zu erwarten sehr gut . Ich hab die Variante mit den Kartoffeln ausprobiert. Das Brot hielt sich eine ganze Woche frisch. Sehr einfach herzustellen.

    • Peter Lohrer Autor des Beitrags

      Hallo Roswitha, freut mich, dass das Bauernbrot so gut geklappt hat. Hoffe, dass noch andere Rezepte deine Zustimmung finden.

      Liebe Grüße Peter

  • Bernhard

    Hallo Peter
    WOW, der PZ Artikel vom WoE machte mich noch glücklicher,
    2 x Bauerbrot gingen durch den Ofen, und das Ergebnis war grandios, heute ging es weiter mit Hefezopf und Schneckennudeln zur Freude der Enkel.
    Ganz tolle Arbeit einschl. HP.
    Mach weiter so 🙂 DANKE !!
    Komme auf DICH zurück.
    Grüße aus Sthdt.
    Bernhard

    • Peter Lohrer Autor des Beitrags

      Hallo Bernhard, freut mich, dass du Erfolgerlebnisse hattest. Vielen Dank für den Kommentar, bestätigt das Konzept des Blogs und beflügelt michn, weitezumachen.
      Liebe Grüße Peter

  • Tobias Rudolph

    Hallo Herr Lohrer,
    Ich bin einer der ca. 2500 Lehrlinge welche Sie zum Bäcker ausgebildet haben. Auch wenn ich jetzt nicht mehr in diesem Bereich tätig bin, macht dieser Blog Lust darauf wieder los zu legen. Herzlichen Dank.

    Grüße

    • Peter Lohrer Autor des Beitrags

      Hallo Tobias, vielen Dank für deinen Kommentar. Freut mich, dass du wieder Lust auf das Backen bekommen hast. Wäre schön, einmal von deinen Erfolgserlenbissen zu hören.
      Liebe Grüße Peter